Update KW #18

Update KW #18

Das Projekt entwickelt sich inzwischen rasend. Wir könnten seit dem letzten Beitrag auf diesem Blog, Aufträge für die Treppengeländer, Betonkosmetik, Stahltüren und Fliesen vergeben. Die bereits beauftragten Gewerke haben ihre Arbeiten fortgesetzt. Der Estrich wurde in allen Stockwerken – bis auf das Erdgeschoss – gelegt. Die Firma Anex konnte einen guten Teil der Trockenbauwände schließen.

Aktuell haben wir die Ausschreibungen für den GaLaBau, den Innenausbau, den Turnhallenausbau und den Bodenbelag veröffentlicht, für die Zeitnah die Vergabegespräche stattfinden.

Die Firma Immo Herbst konnte einen Teil der Dachbegrünung fertigstellen, wie auf den Bildern in der Galerie zu sehen ist. Ebenfalls ist der Bau der Lüftung und der Elektronik vorangeschritten. Die Installationsplanung der Küche wurde freigegeben.

Die größte Unsicherheit bestand bis zuletzt in der Bereitstellung des Fernwärmeanschlusses. Daher haben wir freudig die Nachricht des Netzbetreibers entgegengenommen, dass dieser nun bis zum nächsten Frostperiode gebaut werden kann.

Die Abnahme der Klinkerarbeiten an der Fassade steht nun auch kurz bevor. Die Firma Lagierski hat ein sehr schnelles Tempo eingelegt, welche die Ansicht des Gebäudes innerhalb von zwei Monaten in seinen Endzustand gebracht hat.

Im „alten“ Bildungshaus haben wir an den Konzeptionstagen im April Arbeitsgruppen gebildet, welche sich nun intensiv mit der späteren beweglichen Möblierung beschäftigen. Die Ergebnisse werden wir hier präsentieren.

Update KW #10

Update KW #10

Sieben Wochen sind seit dem letzten Beitrag vergangen, und wir freuen uns, dass die Ausbaugewerke nun Fahrt aufgenommen haben. Seit Januar haben der Trockenbauer, die Elektrotechnik, die Heizung und die Lüftung erhebliche Fortschritte gemacht. Zudem wird nun der Estrich in den Stockwerken verlegt.

Aufmerksamen Anwohnern und Passanten wird nicht entgangen sein, dass seit etwa zwei Wochen wieder ein Kran auf der Baustelle steht. Dieser wurde von der Firma Lagierski für die Dämmung und Verklinkerung der Fassade aufgestellt. Die Arbeiten begannen Mitte Februar. Für Außenstehende ändert sich damit zum ersten Mal seit der Fertigstellung des Rohbaus im Sommer 2023 und dem Einbau der Fenster zum Jahreswechsel etwas. Das Gebäude nimmt nun seine finale Gestalt an, wie sie im Header dieser Seite zu sehen ist.

Auch für uns als Bauherren war dies eine äußerst aktive Zeit. Aufgrund der zahlreichen Aktivitäten auf der Baustelle gibt es viele Rückfragen und Entscheidungen zu treffen. Die Gewerke Stahltüren und Fliesen wurden beauftragt, und mit der Beauftragung des Fliesenlegers wurde auch die Farbentscheidung getroffen. Zum Beispiel wird die Mensa nun in Rosa gefliest, wie es in den Grafiken in der Galerie auf der Website der IGS zu sehen ist.

Diese Woche konnten wir die Muster für den Anstrich der Rohbetonflächen begutachten, jedoch haben wir noch keine Entscheidung getroffen. In Absprache mit den Architekten von Kersten Kopp soll der Anstrich die Betonoptik beibehalten und dennoch wie ein Anstrich wirken.

Die ENO hat uns zugesagt, dass bis Ende September / Anfang Oktober der Fernwärmeanschluss bereitgestellt wird. Die aktuelle Fernwärmeleitung liegt unter der Kreuzung Körnerstraße / Geleitsstraße. Der Anschlusspunkt unseres Neubaus liegt kurz vor der Parkstraße unter dem Haupteingang. Für die Verlegung der Leitung ist mit Sperrungen der Geleitsstraße zu rechnen.

Update KW #03

Update KW #03

Das neue Jahr hat nun bereits seit drei Wochen begonnen. Wir freuen uns, dass die Baustelle – mit uns gemeinsam – mit einigem Schwung in das neue Jahr gestartet ist.

Fortschritte konnten – dank des Einsatzes einiger Firmen – auch zwischen den „Jahren“ erzielt werden. Von Außen betrachtet, fällt auf, dass nun fast alle Fenster installiert sind. Damit ist das Gebäude abgedichtet und es steht dem Innenausbau nun nichts mehr im Wege. Den deutlichen Fortschritt ist beim Trockenbau zu erkennen.

Durch das Aufstellen der Wände werden nun die Proportionen der Räume sichtbar. Uns gefallen besonders die großzügigen Bereiche in den „Fluren“, die durch ihre Flexibilität sehr gut zu unserem Lernkonzept passen.

Für – wörtlich – Außenstehende können wir mitteilen, dass die Verklinkerung der Fassade nun ab Anfang März geplant ist. Nach der Durchführung der Arbeiten an der Fassade bis Mitte Juni wird das Gebäude von außen seine finale Ansicht erhalten haben.

Ebenfalls große Fortschritte konnten wir im Bereich der Heizung, der Lüftung und der Verkabelung erzielen. Wie bereits berichtet wurden die Lüftungsgeräte im Dezember geliefert.

Update KW #51

Update KW #51

Nun ist unser Richtfest bereits wieder zwei Monate her. Zeit für ein Update des Blogs:

Wie geplant ist seit dem Richtfest einiges auf der Baustelle passiert. Die Ausbaugewerke haben ihre Arbeit aufgenommen. Aktuell sind die Firmen HLS (Heizung-Lüftung-Sanitär), Anex Bauservice (Trockenbau), Rudolf-Fritz (TGA), Willy Löw (Dach), Altuntop (Gerüstbau) und Jörg Becker Haustechnik (Lüftung) und Schmelz Metallbau (Fenster) auf der Baustelle tätig.

Passanten können erkennen, dass die Fensterscheiben nun fast vollständig installiert sind. Ebenso ist nun seit einigen Wochen das Dach abgedichtet, sodass innen mit dem Trockenbau begonnen werden kann. Erste Ergebnisse sind in den Bädern der Gesamtschule zu sehen. Hier entsteht ein Eindruck über die Räumlichkeiten.

Im Erdgeschoss der Gesamtschule kann durch die Fenster in den Verkehrsbereichen ebenfalls dieser Eindruck gewonnen werden. Es ist schön zu sehen, wie hell die Räume werden.

Das Dach befindet sich in der Fertigstellung. In der letzten Woche wurden die Lüftungsgeräte geliefert. Insgesamt sind es zwei Stück. Eines für jeden Gebäudeteil. Nachdem die Dachabdichtung durch die Firma Löw fertiggestellt wurde, wird das Dach im nächsten Sommer durch die Firma Immo Herbst begrünt werden.

In der Turnhalle werden nun die Stahlträger mit Platten zum Brandschutz versehen.

Aktuell befinden sich alle Gewerke im Plan. Wir rechnen damit das Gebäude zu Beginn des Jahres 2025 eröffnen zu können.

Update KW  #42 / Richtfest

Update KW #42 / Richtfest

Am Samstag, den 07.10.2023 konnten wir unser Richtfest unter Teilnahme aller Beteiligen begehen. Wir freuen uns besonders über die Grußworte von Bürgermeisterin Sabine Groß und Bürgermeister Paul-Gerhard Weiß. Unser Architekt Herr Andreas Kopp stellte das Projekt vor.

Mit dem Richtfest ist der Rohbau nun abgeschlossen. Mit der Installation der Fenster und der Abdichtung des Daches, beginnt in den nächsten Wochen der Innenausbau. Hierzu werden erstmals mehrere Firmen gleichzeitig auf der Baustelle aktiv sein. Entsprechend viel passiert auf der Baustelle, die eine komplexe Logistik erfordert.

Wir danken allen, die uns bis hierher begleitet haben und blicken gespannt auf das nächste Jahr bis zur Fertigstellung Ende 2024.